Willkommen beim Musikverein "Lyra" Eschringen!

Wer wir sind:

Der Musikverein »Lyra« bietet Jung und Alt die Möglichkeit gemeinsam im Orchester zu musizieren und bereichert mit Auftritten und Konzerten das Kulturleben von Eschringen und der Region.
Besonderen Wert legt der Verein auf die musikalische Ausbildung von Kindern und Jugendlichen und die musikalische Früherziehung.

Für einen Auftritt können SIe uns auch gerne buchen.
Anfrage dazu im Bereich Kontakt

News


„90 Jahre Musikverein Lyra Eschringen“

Am 5. März 2017 fand im Dorfgemeinschaftshaus die Jahreshauptversammlung des Musikvereins „Lyra“ Eschringen statt.

Nach der Begrüßung und dem Totengedenken stand der Geschäftsbericht 2016/17 auf der Tagesordnung. Das zurückliegende Vereinsjahr mit den musikalischen Höhepunkten im Mai (Frühjahrskonzert) und im Dezember (Adventskonzert) bildete zugleich Auftakt und Abschluss zahlreicher Aktivitäten.
Arno Schmitt in seiner gewählten Funktion als Versammlungsleiter beantragte die Entlastung des Vorstandes. Dies geschah einstimmig unter Enthaltung der Betroffenen.
Anschließend wurde folgender Vorstand für die nächsten beiden Jahre gewählt:
Hubert Karr (1.Vorsitzender), Thomas Koch (2. Vorsitzender), Roland Meyer (Schriftführer), Roman Wagner (Kassenwart), Dennis Bernard (Organisationsleiter), Matthias Wehr (Öffentlichkeitsarbeit), Sebastian Nisius (Jugendleiter), Jasmin Elberskirch und Volkmar Wiesner (Aktive Beisitzer), Anne Wilhelm und Stefan Infantino (Passive Beisitzer). Kein Vorstandsposten, aber auch erwähnenswert: Andreas Hartz bleibt Notenwart. Zu Kassenprüfern gewählt wurden Sandra Nisius und Matthias Wehr.
Arno Schmitt dankte im Namen der AG Eschringer Vereine für das kontinuierliche Engagement des Musikvereins, welcher nach wie vor ein wesentlicher Faktor für den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft sei. Seit Jahren schwingt immer die Diskussion um die Zukunftsfähigkeit angesichts demographischer Entwicklungen mit, die natürlich bedenklich stimmten, aber eben nun mal der Realität entsprechen. Diese Entwicklung sieht auch Dirigent Jürgen Nisius, der um die persönliche und ideelle Mitarbeit warb, sowie auf einen regelmäßigen Probenbesuch hinwies, der unabdingbar für eine erfolgreiche Arbeit ist. Es gelte, alle Kräfte zu mobilisieren, nach außen Geschlossenheit und Kameradschaft zu zeigen und Teamgeist zu fördern. Viele Musikvereine existieren schon nicht mehr oder schließen sich zu größeren Einheiten zusammen, um den Spielbetrieb aufrechterhalten zu können. Der Eschringer Musikverein beschreitet auch dank einer finanziell guten Ausgangsposition und einiger verlässlicher Aushilfsmusiker bis jetzt einen unabhängigen Weg. Im Jugendorchester sitzen derzeit zehn junge Nachwuchskräfte. Für Eschringer Verhältnisse ist das enorm. Mittelfristig sind das keine schlechten Voraussetzungen für einen Musikverein, der immerhin 90 Jahre alt wird. Eben dies gilt es zu feiern.

Dies geschah am 12. März 2017 in der Eschringer Sport- und Kulturhalle im Rahmen einer Matinée-Feier.
Die musikalische Eröffnung übernahm das Quintett „Divertimento Celestiale“ mit klassischer und zeitgenössischer Musik.
In seiner Festansprache ließ der 1.Vorsitzende Hubert Karr die Vereinsgeschichte pointiert und informativ Revue passieren. Er erinnerte an Höhepunkte früherer Jahre und wies darauf hin, dass musikalisches Engagement in Zeiten der Digitalisierung, Globalisierung, Kommerzialisierung und Individualisierung heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist.
Ähnlich äußerte sich auch der Vorsitzende des Bundes Saarländischer Musikvereine (BSM) für den Saarpfalz-Kreis, Detlef Rekittke. Er mahnte die Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft, mehr für den Erhalt kultureller Leistungsträger zu tun. Ohne den uneigennützigen Einsatz vieler Ehrenamtlicher sähe es an der Saar auf einen Schlag viel ärmer aus.
Nach dem Verlesen der Grußbotschaft des Schirmherren Jochen Strobel, (Marketingleiter bei Energis, dem Hauptsponsor des Festjahres) der leider verhindert war, und dem Auftritt des Jugendorchesters unter der Leitung von Sandra Nisius, durfte Detlef Rekittke an diesem Morgen verdiente (aktive) Mitglieder des Vereins ehren.

Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Carsten Hager mit Bronze, für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft Matthias Wehr mit Silber und für respektable 40 Jahre aktive Mitgliedschaft Heribert Räsch mit Gold geehrt. Für seltene 50 Jahre aktiver Mitgliedschaft wurde Hubert Karr mit Gold mit Kranz geehrt.

Anschließend zeichnete Hubert Karr folgende Förderer mit der Urkunde und Nadel aus:
Für 25 Jahre mit Silber geehrt wurden: Manfred Bachmann, Dirk Bernard, Veronika Dries, Manfred Hartz, Günther Krämer, Michael Meyer und Markus Schmitt.
Für 35 Jahre wurden mit Gold geehrt: Herbert Hartz, Andreas Moog, Manfred Müller, Karl-Heinz Schmitt, Georg Schweitzer und Andreas Wülfing.
Zu Ehrenmitgliedern nach 45 Jahren wurden ernannt: Monika Karr, Werner Kasper, Karl-Albert Kunz und Benno Mascioni.
Der Musikverein „Lyra“ Eschringen ehrte folgende aktive Mitglieder: Carsten Hager für 15 Jahre mit Silber, Matthias Wehr für 25 Jahre mit Gold. Hubert Karr wurde von Thomas Koch für 50 Jahre mit einer Sonder-Urkunde geehrt.
Aktive Ehrenmitglieder für 35 Jahre Vereins-Treue sind von nun an: Thomas Koch, Jürgen Nisius, Kurt Schlicher und Frank Vogelgesang.
Befreundete Vereine und Gratulanten hatten nach dem Presse-Foto die Gelegenheit, auf der Bühne dem Jubilar zu gratulieren und ihren Dank kundzutun.
Hubert Karr dankte am Ende der Veranstaltung allen Beteiligten, Gästen, Freunden und Sponsoren für die Teilnahme an dieser Matinée und warb für das Frühjahrskonzert am 21. Mai 2017. Zunächst aber geht es mit dem 1. Mai-Fest weiter. Anfang September soll dann das Jubiläum für alle offiziell mit einem Fest-Wochenende begangen werden. Berichte hierzu werden noch folgen.

Jahreshauptversammlung 2017

Am Sonntag, den 5. März 2017 findet unsere Jahreshauptversammlung um 10.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt.

Unsere Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:
  1. Begrüßung und Totengedenken
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Geschäftsbericht:
    1. Bericht Schriftführer
    2. Bericht Kassenwart
    3. Bericht Kassenprüfer
    4. Bericht Dirigent
    5. Bericht Jugendwart
    6. Bericht 1. Vorsitzender
  4. Aussprache zu den Berichten
  5. Wahl eines Versammlungsleiters zwecks Entlastung des Vorstandes
  6. Neuwahl des Vorstandes
  7. Planung 2017
  8. Verschiedenes

Zu dieser Versammlung möchten wir Sie herzlich einladen und danken schon jetzt für ihr Interesse.

Ihr MV „Lyra“ Eschringen e. V.

Konzertbericht “Die Winterrose”





Wer in der adventlichen Zeit einmal dem Stress und der Hektik des Alltags entfliehen wollte, der hatte am 11. Dezember in der Eschringer Pfarrkirche ausreichend Gelegenheit dazu. Zum Dritten Mal nach 2014 und 2015 lud der Musikverein „Lyra“ Eschringen zum besinnlichen Adventskonzert ein. Dieses Jahr stand das Programm unter der Überschrift „Die Winterrose“. Blumen sollen ja das Herz der Menschen erwärmen, umso mehr, wenn das Weihnachtsfest vor der Tür steht und die Leute sagen, Weihnachten sei das Fest der Liebe. So war denn auch Behaglichkeit angesagt und der Innenraum der Kirche wurde dazu eigens beleuchtet. Sitzplätze waren kurz vor Beginn schon Mangelware. Fast wie aus dem Nichts erklang zur Eröffnung „Jesus, höchster Name“, gespielt vom Orchester des Musikvereins unter der Leitung von Dirigent Jürgen Nisius. Wie mächtiger werdende Wellen füllte das Stück die Luft, bis es schließlich wieder wie fast in das Nichts verschwand. Danach brachte der Kirchenchor St. Laurentius unter der Leitung von Lena-Maria Kosack das Lied „…und Friede den Menschen“ zu Gehör. Im Anschluss erklang wohl der musikalische Höhepunkt des Abends mit „Die Winterrose“, hervorragend arrangiert von Kurt Gäble. Berühmte Weihnachtsmelodien wechselten sich ab mit besinnlichen Texten, die Bernhard Marondel vortrug. Organist Timo Uhrig spielte danach die von ihm selbst arrangierte „Suite Improvisée“. Danach war wiederum das Orchester dran mit „Still, still, still“. Weiter ging es mit „Cinderellas Tanz“ aus dem Märchenfilm „Aschenbrödel“. Der Kirchenchor folgte mit „Ave Glöcklein“, bevor Lena-Maria Kosack das „Benedictus“ aus der kleinen Orgelmesse von Joseph Haydn im Solo vortrug. Modern wurde es anschließend mit „Let it go“. In diesem Stück durften die beiden Solisten Sebastian Nisius (Saxophon) und Niklas Meyer (Trompete) ihr Können unter Beweis stellen. Richtig heiter und locker wurde es zum Schluss im Swing-Stil mit „All you want for christmas“. Als Zugabe musste – natürlich – „Happy Christmas“ gespielt werden. Am Ende war allen Beteiligten der Applaus sicher und Thomas Koch vom MV überreichte den Verantwortlichen ein kleines Präsent. Ganz vorbei war der Abend dennoch nicht. Am Kirchenportal konnte man noch bei Glühwein ins Gespräch kommen und bei nicht ganz kalten Temperaturen auch längere Zeit verweilen. Wir vom MV bedanken uns bei allen Besuchern, Zuhörern, Freunden, Spendern und Helfern, die diesen besonderen Abend möglich gemacht haben. Übrigens: 2017 wird das Orchester 90 Jahre alt. Die Vorbereitungen für das Festjahr laufen bereits und wir werden Sie sehr bald über nähere Einzelheiten informieren.

Nun aber erst mal ein frohes, geruhsames Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr.

Ihr MV „Lyra“ Eschringen.


“Die Winterrose” – Ein besinnliches Adventskonzert

Zum dritten Mal nach 2014 und 2015 lädt das Aktiven-Orchester des Musikvereins “Lyra” Eschringen zum besinnlichen Konzert am 3. Adventssonntag in die Eschringer Pfarrkirche ein. Motto: “Die Winterrose”. Worum geht es, werden Sie sich fragen. – In einer Zeit, in der das Leben vieler Menschen sich fast ausschließlich am Konsum orientiert, wird von ernsthaften Zeitgenossen ein dramatischer Werteverlust beklagt. Auch die Adventszeit und das Weihnachtsfest bleiben hiervon nicht unberührt. Sinnentleerte Werbung und ein „Streben nach perfekter Organisation pünktlich zum Fest“ durchflutet die Medien und überdeckt im Lärm unserer Zeit das eigentlich Wichtige. “Die Winterrose“ – symbolisch das Wunder der Hl. Nacht beschreibend – will mit Liedern und Texten zur Weihnachtsgeschichte deutlich machen, dass die Auseinandersetzung mit der Geburt Jesu Christi für alle Zeiten aktuell bleibt. Eine nachdenkliche Betrachtung unseres Weihnachtsfestes soll uns aber auch Mut machen, die Botschaft von Weihnachten neu zu entdecken. Mit dabei sind neben dem Orchester (Leitung: Jürgen Nisius) erneut der katholische Kirchenchor (Leitung: Lena-Maria Kosack) und Organist Timo Uhrig. Die Rolle des Erzählers übernimmt einmal mehr Bernhard Marondel. Los geht’s um 18 Uhr. Im Anschluss an das Konzert haben Sie die Möglichkeit, an der Kirchenpforte einen Glühwein zu genießen und mit Freunden und Bekannten ins Gespräch zu kommen. Erzählen sie‘s weiter – wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Lyra-Jugend musiziert...

Am 16.07.2016 veranstaltete der Musikverein „Lyra“ Eschringen unter dem Motto „Lyra-Jugend musiziert“ ein Abschlussspielen seiner „Jüngsten“ in der ehemaligen Grundschule Eschringen.
Eröffnet wurde das Konzert durch unsere „Orchester-AG“ unter der Leitung von Christine Welsch. Die Akteure stellten ihr Können durch mehrere Einzel- und Orchestervorträge unter Beweis und zeigten den begeisterten Zuhörern, was man innerhalb eines Jahres mit einem Instrument so alles leisten kann.
Nach einer kurzen Pause spielte dann unser Schülerorchester, die „Lyra-Juniors“ unter der Leitung von Sandra Nisius. Die fünf Musikerinnen und Musiker, unterstützt durch vier junge Musiker des Aktiven-Orchester des Musikvereins, musizieren schon seit mehr als 2 Jahren zusammen. Sie hatten sich für ihre Vorträge verschiedene Titel aus bekannten Filmen ausgesucht. Diese Herausforderung meisterten sie mit Bravour, was das Publikum mit viel Applaus würdigte.
Der Nachmittag klang dann mit Kaffee und Kuchen aus und unsere „Jüngsten“ genießen jetzt die wohlverdienten Ferien.
Interessiert Kinder, die ein Instrument erlernen möchten, sind gerne herzlich willkommen.
Unser Schülerorchester „Lyra-Juniors“ probt jeden Mittwoch von 18.30 Uhr bis 19.15 Uhr in der ehemaligen Grundschule in Eschringen.
Der Kurs der Orchester-AG beginnt nach den Sommerferien in der Grundschule Ensheim.
Ansprechpartner und Infos finden sie auf unserer Website www.MV-Eschringen.de


Mehr News finden Sie in unserem "News"-Bereich


Euer Musikverein Lyra Eschringen
  

Anstehende Termine:

Sonntag, 1. Mai 2017:
Maifest,Festplatz

Freitag, 5.-7. Mai 2017:
Probewochenende,





Facebook-Seite
des "MV Lyra"